Sachsen-Anhalts Tag der Logistik


Sachsen-Anhalts Logistik verbindet die Welt

Am 16. April 2015 ist der „Tag der Logistik“. Die Logistik.Initiative Sachsen-Anhalt und die Bundesvereinigung Logistik laden an diesem Tag alle Unternehmer des Landes ein, sich ab 09.00 Uhr als Akteur des Zukunftsmarktes "Mobilität und Logistik" sowie des Logistikstandortes mit seinen beruflichen Perspektiven in der Logistik zu informieren.
Ob Straße, Schiene, Wasser- oder Luftweg – Sachsen-Anhalt fungiert als Verkehrsdrehscheibe.

Der klassische Logistiker ist längst kein flächenverbrauchender Betrieb mehr mit nur wenigen Beschäftigten. Vielmehr orientiere sich die Logistik zunehmend an nachhaltigen und ökologischen Zielsetzungen. Dienstleistungs- und Serviceangebote machten die Logistik zu einer Branche mit großem Arbeitsplatzpotenzial.

Dem Güterverkehr stehen in Sachsen-Anhalt 11.000 Kilometer modern ausgebaute Straßen zur Verfügung; Sachsen-Anhalt besitzt mit 3.100 Kilometern eines der dichtesten Schienennetze weltweit; 600 km schiffbare Binnenwasserstraßen in Sachsen-Anhalt werden durch 18 Häfen und Umschlagstellen miteinander verbunden und insgesamt 760.000 Tonnen Luftfracht wurden im vergangenen Jahr auf dem Flughafen Leipzig/Halle umgeschlagen. Die Verbindung aller Verkehrsträger und die Kooperation zwischen Wissenschaft und Wirtschaft in der Logistik sind für das Land und die Branche unabdingbar.