Neues Hermes-Logistikzentrum im Saalekreis

Willingmann überreicht Förderbescheid

Der Logistikdienstleister Hermes erweitert seine unternehmerische Tätigkeit in Sachsen-Anhalt: Das Tochterunternehmen der Otto Group investiert einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag in den Bau eines Logistikzentrums in Kabelsketal, Ortsteil Großkugel (Saalekreis), und wird dort zahlreiche neue Arbeitsplätze schaffen. Das Land unterstützt die Großinvestition mit rund sechs Millionen Euro aus der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" (GRW).

Den Förderbescheid wird Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann an den Bevollmächtigten der Hermes Germany GmbH, Uwe Gehrke, überreichen. Die Hermes-Gruppe betreibt in Sachsen-Anhalt bereits ein großes Versandzentrum am Standort Haldensleben (Landkreis Börde) mit mehr als 3.000 Beschäftigten.

Zur Berichterstattung sind Sie herzlich eingeladen am

Mittwoch, 22. November 2017, 15 Uhr,
Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung, Raum A610,
Hasselbachstraße 4, 39104 Magdeburg.